Eigene Kontaktdaten (per QR-Code) weitergeben

Ich war vor die Herausforderung gestellt, wie man seine eigenen Kontaktdaten vom Smartphone möglichst ohne großen Aufwand und ohne Tipperei(!) an Dritte weitergeben kann.

Natürlich kann man seine Kontaktdaten auch per E-Mail oder WhatsApp-Nachricht verschicken. Aber bei ersterem müsste man ja wieder umständlich eine Empfänger-E-Mal-Adresse eintippen und bei letzterem hätte man den Kontakt ja schon längst hergestellt, sonst würde er (der Kontakt) ja nicht bereits in WhattsApp vorhanden sein.

Verschicken per QR-Code

Wenn man’s weiß, ist es leicht: mit einer QR-Code-App. Ich nutze dazu die Software eines deutschen Herstellers, da ich ausländischen Programmen nicht mehr vertraue: QR & Barcode Scanner.

Jetzt ruft man seine eigenen Kontaktdaten auf. Wie das geht, sollte eigentlich jeder wissen. Ich habe meine eigenen Kontakte unter „Ich (privat)“ bzw. „Ich (geschäftlich)“ gespeichert.

Dann „teilt“ man den Kontakt und schickt ihn an den QR-Code-Generator. Fertig. Dieser QR-Code kann dann direkt vom anderen Smartphone eingescannt werden, vomit die Daten übertragen sind bzw. werden.