Archiv der Kategorie: MySQL

Minibian – Raspberry PI – Installieren

Ziel: ein minimales Linux für einen kompletten (Web)server auf Basis eines Raspberry Pi

Quelle: https://minibianpi.wordpress.com/features/

Software: Win32DiskImagerPuTTY

Hardware: Raspberry Pi 2B (oder 3), SD Mikro Karte 32 GB (oder größer)

Netzwerk: (W)LAN-Router mit LAN-Anschluss

Image auf SD-Karte installieren

  • Download https://sourceforge.net/projects/minibian/
  • Das Image (Endung: img) entzippen und mit Win32DiskImager auf SD-Karte schreiben. Vorsicht, nicht aus Versehen einen falschen Laufwerksbuchstaben wählen.
  • SD-Karte auswerfen, in Raspberry Pi packen
  • Pi per LAN mit Router verbinden
  • Pi mit Strom versorgen und einige Minuten warten, bis der Name im Netzwerk bekannt ist

Mit Maschine verbinden

  • PuTTY starten und mit „minibian“ verbinden.
    • Login: root
    • Passwort: raspberry

Festplatte voll ausreizen

  • p – Partitionen zeigen (i. d. R. zwei) – Startwert der zweiten, der Hauptpartition notieren (hier 125056)
  • d – zweite Partition löschen
  • n – neue Partition anlegen, Partition type: Primary, Partition number: 2, Startwert: 125056 (der notierte, NICHT der default Wert), Endwert: Default für volle Größe
  • p – überprüfen der Eingaben
  • w – schreiben der Partitionen (Fehlermeldung ignorieren)

Vorbereitungen

Bash-Tuning

alias +=’pushd .‘
alias ..=’cd ..‘
alias …=’cd ../..‘
alias beep=’echo -en „\007″‚
alias dir=’ls -l‘
alias gzcat=’gunzip -c‘
alias l=’ls -alF‘
alias la=’ls -la‘
alias ll=’ls -la‘
alias ls=’/bin/ls $LS_OPTIONS‘
alias ls-l=’ls -l‘
alias md=’mkdir -p‘
alias o=’less‘
alias rd=’rmdir‘
alias rehash=’hash -r‘
alias rm=’rm -i‘
alias unzip=’tar xfvz‘
alias which=’type -p‘
alias zip=’tar cfvz‘

Betriebssystem und Komponenten auf den neuesten Stand bringen

Firmware updaten

Benchmarks

Diese Befehle benötigt man natürlich nur, wenn man die aktuelle Rechenleistung mit anderen Systemen vergleichen möchte.

Sicherheitsupdates automatisieren

upgrade -y -o APT::Get::Show-Upgraded=true

dann

deb https://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free
deb-src https://security.debian.org/ wheezy/updates main contrib non-free

und

OPTIONS=“-o quiet=1 -o Dir::Etc::SourceList=/etc/apt/sources.d/security.sources.list -o Dir::Etc::SourceParts=\“/dev/null\““

abschließend

LAMP

Webmin

Test im Browser:

http://minibian/

http://minibian/phpmyadmin (Benutzer: root, Passwort: siehe oben)

https://minibian:10000/

Copy MySQL tables across different servers with PHP

How to copy table1 from host1 to host2:

 

Aware: all the values after pipe (|) must not contain special characters (e.g. !) as they are interpreted by the bash. So escape them.

Backup source and target before testing.

Smarte Suche für MySQL und WordPress mit mehreren Suchwörtern

Die eingebaute Suche von WordPress ist alles andere als gut, versagt sie doch schon bei mehr als einem Suchwort.

Bevor man aber gleich wieder Plugins installiert, kann man die Sache auch händisch programmieren.

Dazu muss zunächst in MySQL ein Volltext-Suchindex für die relevanten Datenspalten erzeugt werden:

Wie man sehen kann, bevorzuge ich die Suche in den Titeln und dem gesamten Textkörper. Wem das aber zu viel des Guten ist, kann es auch auf die Textzusammenfassung begrenzen:

Nun kann man ganz einfach gewichtet suchen:

Bingo!