WP-CleanUmlauts2-Plugin – WordPress Permalinks Umlaute automatisch konvertieren

WordPress 3.3.1 ok!

Jeder, der sich mit WordPress beschäftigt und Permalinks nutzt, wird früher oder später bemerken, dass WordPress Umlaute verschluckt bei der generierung von Permalinks. Aus „Überraschungsei“ wird dann „Uberraschungsei“ oder aus „Anleitung: Verzeichnisse löschen“ ein „anleitung-verzeichnisse-loschen“. Das sieht alles andere als schön aus und ist außerdem falsch.

Wer also nicht ständig die URL von Hand korrigieren möchte, kann hier mein Plugin verwenden. Es nimmt automatisch folgende Umwandlungen vor:

ä -> ae, ö -> oe, ü -> ue

Ä -> Ae, Ö -> Oe, Ü -> Ue

und ß -> ss

Auf Wunsch werden auch Umlaute in Kommentaren, Feeds oder Postings automatisch umgewandelt.

Download wp-cleanumlauts2 from WordPress repository

Ich habe das WP-CleanUmlauts-Plugin von Carsten Albrecht dahingehend angepasst, dass – dem Duden entsprechend – aus ‚ß‘ ein ’ss‘ gemacht wird.

Carsten Albrecht selbst hat als Vorlage das o42-clean-umlauts-Plugin von Michael Renzmann genommen.

Bei Problemen oder Fehlern kann man sich jederzeit bei mir melden. Kommentare sind herzlich willkommen.

Versionen:

1.5.1 (13.02.2012)

  • Getting rid of notices when debug mode is set to true. Thanks to Johannes Freudendahl.

1.3.2 (01.03.2011)

  • Overcome unnecessary warning message

1.3.1 (25.02.2011)

  • Make sure it still works with WordPress < 3.1

1.3 (25.02.2011)

  • checked and fixed bug for WordPress 3.1 – ok

1.2

  • checked for WordPress 3.0 – ok

1.1

  • wrong coding of letter Ö corrected

1.0

  • first version

39 Gedanken zu „WP-CleanUmlauts2-Plugin – WordPress Permalinks Umlaute automatisch konvertieren“

  1. Vielen dank für das Plugin!!
    War gerade auf der Suche nach einem aktuellen Plugin was die Umwandlung übernimmt und deins funktioniert auch mit WordPress 2.9.1 einwandfrei! 🙂

  2. Pingback: Steckbares für die WortPresse: Nutzbringende und herzerfreuende Plug-Ins, Teil 1
  3. Super vielen Dank! genau das habe ich gesucht. Problem war das mein externer Editor den ich am Mac verwende und mit dem ich die Artikel in WordPress hochlade nicht automatisch auch die URL Struktur berücksichtigt. Werde das mal mit dem Plugin Testen aber sollte wohl klappen das wäre super! Danke

    1. Hallo,
      danke für dein Lob.
      Ich drücke die Daumen, dass es klappt. Aber wenn ich ehrlich sein soll, bezweifle ich es. Denn es kann sein, dass dein Upload-Tool die URLs weiterhin selbständig setzt. Und dann kann sie mein Plugin nicht mehr überschreiben.
      Gruß
      Jürgen

  4. Vielen Dank für das tolle Plugin.
    Ich bin ziemlicher Neuling als WordPress-Blogger und genau diese Funktion hatte ich gesucht. Dein Plugin funktioniert auch unter 3.04 problemlos!

  5. Hallo Jürgen.

    Ich möchte gerne WP-CleanUmlauts2 einsetzen. Ich habe sehr viele Artikel in WordPress importiert und möchte jetzt die Permalinks auf /%year%%monthnum%%day%/%postname%/ umstellen. Kann das Plugin auch die Links in alten Artikeln ändern? Mein Test war leider nicht erfolgreich.

    Danke, Tobias

  6. Hi, ich bekomme nach dem Update auf die neuste Version folgende Meldung im Simple Press Forum
    Warning: Missing argument 2 for o42_restore_raw_title() in /…/wordpress/wp-content/plugins/wp-cleanumlauts2/wp-cleanumlauts2.php on line 35

    Allerdings habe ich noch kein Update auf WP 3.1 gemacht. Hängst das eventuell damit zusammen? Wo kann ich die Version 1.2 nochmal downloaden?

    1. Hallo,
      hierbei handelt es sich lediglich um eine Warning-Nachricht. Die Ausgabe solcher Warning-Nachrichten sollte auf Produktiv-Systemen auf keinen Fall aktiviert sein, sondern nur auf Test- oder Entwicklungsumgebungen, da sie Hackern Informationen über Angriffspunkte geben kann (Z.B. welche Variablen eigentlich Werte erwarten). Dennoch habe ich jetzt die Variable per Default auf leer gesetzt, so dass die Warnung nicht mehr vorkommen sollte. Ehrlich gesagt weiß ich aber auch nicht, wie diese Variable nicht gesetzt werden konnte.
      Jedenfalls war das Plugin dadurch nicht beeinflusst.
      Ältere Versionen aller Plugins kann man sich auf wordpress.org immer herunterladen, dazu einfach auf die Plugin-Seite gehen und nach den Link „Other Versions“ suchen. Hier wäre das: http://wordpress.org/extend/plugins/wp-cleanumlauts2/download/
      Mit der neuen Version 1.3.2 sollte aber diese Warning-Message nicht mehr auftauchen. Wenn doch, bitte nochmal melden.

  7. Hallo Jürgen,
    vielen Dank an Dich für die Bereitstellung dieses Plugins!

    Ich habe durch die Umstellung auf WP 3.1 auf Dein Plugin zurückgegriffen und die Umlaute werden nun auch sauber umgewandelt.

    Jedoch habe ich ein Snippet von Tanja im Gebrauch, welches Untertitel im Blog und im RSS-Feed erzeugt, welches nun nicht mehr richtig arbeitet. Kommt Dein Plugin mit dem Snippet zusammen zum Einsatz, werden im Titel (und Untertitel) alle Umlaute in die HTML-Schreibweise „ä“ usw. umgewandelt. Und das mag der Feedvalidator nicht (und Feedbirner auch nicht).

    Ich habe auch schon diverse Umbauten versucht, leider aber alle erfolglos. Hast Du vielleicht eine Erklärung, wo sich die beiden Codes beissen?

    Viele Grüße!
    Stefan

  8. Nettes Plugin, vielen Dank!

    Es scheint allerdings einen Bug zu enthalten: Das Plugin wandelt Umlaute in den Kommentaren in ä ü ß ö um, auch wenn ich als Zeichensatz UTF-8 eingestellt habe.

    In den Kommentaren ist diese Umwandlung nicht nötig, daher würde ich sie gerne ausschalten. Ist das irgendwie möglich?

    1. Das ist in der Tat ein sehr guter Gedanke.
      Ich werde mich mal dransetzen und mein Plugin erweitern, dass man wählen kann, welche Elemente (Post, Feed, Kommentare, Links) bearbeitet/umgewandelt werden und welche nicht.
      Ein wenig Geduld, bitte
      Und für die ungeduldigen: Zeilen 94, 95, 96 und 97 in wp-cleanumlauts2.php meines Plugins deaktivieren bzw. löschen

  9. Nach dem Aktualisieren auf 1.5.0 vermeldet mein WordPress:

    Das Plugin wp-cleanumlauts2/wp-cleanumlauts2.php wurde in Folge eines Fehlers deaktiviert: Die Plugindatei existiert nicht.

  10. Meh, stell die Einstellung bitte mal grundsätzlich auf alles umwandeln ein. Ich wollte mich gerade schon aufregen dass mal wieder eines der Umlaut-Plugins nicht funktioniert, dabei ist mir aufgefallen dass ich nach dem Update nicht in die Einstellungen geschaut habe – in dem Gedanken, dass das standardmäßig auf alles umwandelen steht (denn dafür soll das Plugin ja auch sein und nur im Bedarfsfall auf weniger eingestellt werden) … 😉

  11. Ich hoffe, das ist nicht nur bei meinem Blog so gewesen, ich melde es aber trotzdem mal:

    Ich habe letztens das Update zu Version 1.5 gemacht und dabei fiel mir auf, dass ich zuerst auf die Einstellungs-Seite wechseln und das Häkchen bei „Permalinks umwandeln“ setzen musste.

    Ist es richtig, dass das Feld standardmäßig nicht aktiviert ist? Zumindest bei den Permalinks würde ich die Standardeinstellung auf „aktiv“ ändern, damit das Plugin sofort nach der Installation funktioniert. Das könnte bei den Anwendern viele Nerven sparen… 🙂

  12. Hi, danke für Dein Plugin.
    Ich bin leider ein absoluter Frischling und finde schon nicht, wie oder wo ich bei Deinem Plugin die Einstellungen vornehmen kann.
    Ich nutzte WordPress 3.1.3.

    1. Wieso gibt es denn sooooooooo viele Jogurts im Supermarkt? Erdbeergeschmack reicht doch.
      Wieso tun sich die Autobauer nicht besser zusammen und bauen alle ein Auto?
      Warum tun sich die Schriftsteller nicht besser alle zusammen und schreiben nur einen Roman?
      Und überhaupt, warum leben wir nicht im Kommunismus, in dem sich alle lieb haben und alle jederzeit alle ihre Beweggründe miteinander absprechen?
      Bist du nicht in der Lage, für dich selbst zu entscheiden, welches Produkt dir besser liegt?
      Oder soll ich jetzt (oder der andere Programmierer) unser Produkt einstampfen, nur damit Du nicht überfordert bist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.