Niche-Marketing ist Bullshit

Habe gerade wieder zufällig so eine Website aufgetan:

http://wordpress-autoresponder.ebook-site.de/

Bin nur überrascht, dass diese Schneelawinenbaukastenscrolldownsalespages jetzt verzögert auch in Deutschland auftauchen. Ich hatte gehofft, diese Scheiße würde unser Land verschonen. Gibt es wirklich Leute, die hier was kaufen?

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das ganze Long-Tail-SEO-Niche-Marketing-Auto-Content-Gelumpe eine komplette Zeitverschwendung ist.

Warum? Ganz einfach: Google lernt. Das heißt, es ist ein ewiges Wettrennen. Und der Aufwand lohnt sich einfach nicht.

Die einzigen, die etwas Geld damit machen, sind diejenigen, die die Tools dafür verkaufen. Aber dann auch nur, wenn sie im Multi Level Netzwerk möglichst weit oben stehen. Und natürlich werden diese Verkäufer, die ganz weit oben stehen betonen, wie einfach man damit ein paar Kröten verdienen würde.

Hallo, aufwachen! Es war noch nie einfach Geld zu verdienen.

Es ist wie im Goldrausch, Geld verdienen können nur die Schaufelverkäufer.

Das Internet ist kein Geschäft! Es ist ein Vertriebskanal. Der Würstchenverkäufer kommt ja auch nicht auf die Idee, Propangasflaschen zu verkaufen, nur weil er damit seine Würstchen befeuert.

Mein Tipp: Besorge dir erstmal ein “Real Life Business”, das theoretisch auch komplett ohne Internet funktioniert: Immobilienverkauf, Brötchenverkauf, T-Shirt-Verkauf oder irgendeine andere Dienstleistung. Nimm das, was du am besten kannst und magst. Und DANN benutzt du das Internet, um damit den Vertrieb zu stärken. Und NUR dann.

Oberste Devise dabei: ehrlich sein. Google hat einfach die Kraft, Grey Hat Methoden zu identifizieren. Und dann bist Du am Arsch. Dann bist Du selbst die Paar Euro fuffzich los, die Du mit deinen 125 Blogs gemacht hast.

Glaub mir, mit dem ganzen SEO-Scheiß verdienst du weniger Geld als meine Putzfrau, sehr viel weniger.

Und das bis zum Untergang sektiererhafte Hinterherlaufen und Hoffen auf bessere Clickrates “beim nächsten Blog” oder mit einer anderen Themen-Nische, bringt dich auch nicht weiter.

Und dann noch dieses dämliche Artikelmarketing! Wieviele 300-Wort-Variationen zum Thema “SEO-Marketing” gibt es denn noch? Die braucht niemand! Glaubt ihr wirklich, Google&Co können diesen unnützen Bodensatz des Internets nicht von den Suchergebnissen fernhalten?

Wenn der eigentliche Geschäftssinn darin besteht, sich selbst zu reproduzieren, so sollte jedem Depp klar sein, dass man damit seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten kann. Soll etwa jeder Mensch auf der Welt Artikel-Spinning betreiben? PDF-Dokumente verkaufen, in den steht, wie man PDF-Dokumente verkauft? Seid ihr von allen guten Geistern verlassen?

Verkauft lieber Würstchen oder Eis. Das mag jeder. Im Winter Würstchen und im Sommer Eis. Fertig. Und solche einfachen Geschäftsmodelle versteht der Kredit-Abnicker von der Bank auch. Und wenn es denn sein muss, setze ein Blog über deine tollen, selbstgemachten Saucen in die Welt. Oder belästige harmlose Menschen auf Facebook damit.

Aber bitte, BITTE, lass die Finger von Niche-Marketing.

11 Gedanken zu „Niche-Marketing ist Bullshit

  1. subseo

    Hum, bin gerade ehrlich unschlüssig ob du das ernst meinst oder hier jemand zwecks viraler Kampagne einen schicken Fake ins leben ruft.

    In beiden Fällen hast Du aus unterschiedlichen Gründen meinen Respekt 😀

    greez Subseo

    1. Jürgen Schulze Beitragsautor

      Wieso Virale Kampgane?
      Nope, Sir, wie Du bemerkt haben solltest, gibt es auf meinem Blog NULL Banner.
      Die paar Euro, die ich damit im Monat gemacht habe, erzeugen nur Stress beim Steuerberater. Also habe ich es geskipt.
      Ich arbeite in einer richtigen Firma. Und bekomme ein richtiges Gehalt.
      Das hier ist nur Spaß-An-Der-Freud.
      Aber danke für deinen Respekt.

  2. Manuel

    Huch, gefrustet oder einfach nur noch nie einen einzigen Euro im Netz verdient?

    a) Google ist noch lange nicht so schlau wie viele meinen
    b) bezahlt man seine Putzfrauen auch nicht mit Blowjobs denn sonst stimmt deine Aussage
    c) Long-Tail-SEO-Niche-Marketing-Auto-Content-Gelumpe funktioniert, mach es selber TÄGLICH
    d) hat das mit Hoffen meist wenig zu tun
    e) Behaupten die wenigsten dass Geld im Netz verdienen keine Arbeit bedeutet

    Ich glaube du hast dich mit dem Thema selber noch nicht wirklich tief genug auseinander gesetzt, ansonsten hättest du definitiv positive Resultate gesehen. Es ist nun mal eben nicht ohne SYSTEM umzusetzen und benötigt sehr viel Zeit und einen gewissen Automatismus. Hat man den nicht, tönt es meist wie in deinem Beitrag…

    Aber Recht hast, bleib weg von dem ganzen Müll Zeug. Somit haben wir weniger Mist zum outranken 🙂

    1. Jürgen Schulze Beitragsautor

      Gefrustet? Hmm… nicht mehr…
      a) Google ist noch viel schlauer. Die erkennen deinen Adsense-Shit-Blog “SEO ist ganz dolle” schon bevor Du wordpress.zip hochgeladen hast. Im Grunde hast Du bei der Wahl deiner Domain schon verloren (aber das nur am Rande). Oder denkst Du wirklich, Google lässt zu, dass eine neue Domain, die schon nach Spam-Blog klingt und innerhalb von einer Stunde mit Artikeln (und seien sie auch noch so schön unique), die alle zu den beliebtesten Themen der Blogspammer gehören: Diät, Seo, Kreditkarten, wirklich eine Chance im Ranking bekommt? Lachhaft!
      b) meine Putzfra verdient 10 Euro die Stunde, das ist auf Stunden umgerechnet ca. 20mal soviel, wie Du verdienst. Brauchst dich nicht empören, ich kenn’ eurer Geschrei schon. Das langweilt mich nur.
      Wenn ich das Wort System schon höre oder lese! Das ist das gleiche gebetsmühlenartike Wiedergekaue der Dummen aus allen Schneeballsystem. Du musst nur an dein System glauben und dran bleiben. Das macht es auch nicht richtig.
      Das ist alles RIESENbullshit und ist NULL nachhaltig. Zu meiner Studienzeit sind meine Freunde auch reihenweise auf die Finanzstrukturvertriebe reingefallen. Das war genau das selbe. Es lief exakt einen Monat gut, dann waren nämlich die Freunde und Bekannten abgegrast und Sense!
      Avon, Tupper, Dessous-Parties. Alles der selbe Schrott – obwohl da wenigstens noch was reales vertrieben wird.
      Kennt ihr die Folge von “King of Queens”, in der Doug tausend nutzlose Wasserfilter kauft, weil er hofft die Lizenzen dafür seinen Nachbarn aufzuschwatzen? Ist genau das selbe. Du “verkaufst” Produkte, die niemand braucht, außer die Leute, die die selben Produkte verkaufen, wie Du. Das geht so lange gut, bis keiner mehr nachrückt, der auch noch auf denselben Scheiß reinfällt.
      1. Monat Adsense: 50€ / Blog
      2. Monat Adsense: 5€ / Blog
      3. Monat Adsense: 0,5€ / Blog
      Gähn.
      Ich mach dir einen Vorschlag. Füge doch meine E-Mail-Adresse deinem Adsense/Google Analytics-Konto als Gast hinzu. Dann schaue ich mir mal deine Zugriffszahlen und Clickrates an.
      Ansonsten, halt besser schön die Klappe, denn labern kann jeder!
      Aber ist ja klar, dass Leute wie Du immer schön auf Großmaul machen müssen, als hätten sie geschnitten Brot erfunden. Denn sonst würden deine Jünger ja nicht schön alles abkaufen. Ist halt eine Glaubensfrage, ‘ne?
      Aber mit Hartz4, einer Schachtel Zigaretten und einer 1&1-Flatrate denkt halt jeder gleich, er wäre der nächste Donald Trump der Spamblogger

  3. Manuel Merz

    a) Lachhaft? Für dich, ich mag die Euros…
    b) tja, kaufst halt besser weiterhin die O. Pott Reports

    Was hast du denn wieder geschluckt? Meine Jünger kaufen mir was genau ab? In welcher Krise steckst du zurzeit? Tage bekommen? Ich laber nicht sondern hab dein Posting kritisiert, mehr nicht.

    Du bist und bleibst für mich ein frustrierter alter Sack, sorry. Du gehörst wohl zur *VerschiebIchMalSchönAufSpäter* Generation anstatt den Finger ausm Arsch zu nehmen und mal was auf die Beine zu stellen.

    Achja, Hartz4 gibts es hier in der Schweiz nicht, dass nennt sich Arbeitslosengelder und die bezihe ich definitiv nicht. Aber egal IM INTERNETN KANN UND WIRD MAN NIE GELD VERDIENEN KÖNNEN.

    1. Jürgen Schulze Beitragsautor

      Na, Du Maulheld. Schön, dass Du dich doch noch aus deinem Versteck wagst.
      Dann mal Butter bei die Fische.
      – Was verdienst Du?
      – Was verdient derjenige, dem Du deine Skripte/Plugins etc. abkaufst bzw. weitervermittelst?
      – Was verdienen die, die dir deinen Scheiß abkaufen?
      Ich wette mit dir, Du hast die ganze Batterie der typischen Ratgeberbücher im Schrank: “Lebe glücklich”, “Erfolg jetzt!”, bla und blup. Du scheinst nur noch nicht verstanden zu haben, dass diese Anleitung nur dem Erfolg bringen, der sie schreibt…. Aber, Moment mal, vielleicht hast Du es ja doch verstanden und bist einer von denen, die diesen Ratgeberscheiß verkaufen, den keiner braucht. Nur eben nicht für Leben/Sex/Arbeit, sondern für SEO (Würg, wie ich dieses Akronym schon hasse).
      So, ich gehe jetzt Eis essen, du kannst ja in der Zwischenzeit noch einen ganz ganz tollen Aufsatz in 300 Worten darüber schreiben, warum jetzt Google doch vielleicht offensichtlich wieder einmal oder auch nicht die Pagerank-Kalkulation geändert hat. Und immer schön unique bleiben, gelle.

  4. Manuel

    Von welchem Versteck redest du, kann dir da nicht ganz folgen. Macht aber nix, du scheinst ja alles im Griff zu haben und ich kann mich endlich von deinen Ratschlägen lösen.

    btw: Ich arbeite an einem Ebook womit auch du sicherlich einen Euro verdienen könntest…

    1. Jürgen Schulze Beitragsautor

      Junge, wie armselig!
      Ich ziehe dich und deine SEO-Kumpels durch den Kakao und Du musst mir dennoch dein scheiß “How-To-Make-Money-fast-With-Selling-Niche-Marketing-Tipps-Nobody-Needs-To-Idiots”-PDF anpreisen.
      Hallo? Knall nicht gehört?
      Ich habe aktuell genau noch 64 PDFs zu diesem Thema auf Deutsch oder Englisch in meinem Dokumenten-Verzeichnis. Du kannst mir garantiert NULL sagen, was da nicht schon x-mal wiedergekäut wäre.
      Im übrigen geht der Wert von selbst gestrickten PDFs stark gegen null. Denn sonst würdest Du es schaffen, es als richtiges Buch oder Artikel zu veröffentlichen.
      Wer schreibt, der bleibt (auf Papier).
      Selbstveröffentlichte Geistesblähungen (ich nehme mich da nicht aus), sind wertlos.

    1. Jürgen Schulze Beitragsautor

      Genau
      Na, endlich hast du es kapiert, Glückwunsch.
      Niche Marketing ist ein Mythos. Es funktioniert nicht. Solange man nur der letzte in der Produktionskette ist, verdient man nur Pfennige.
      Alles Lügner. Dieselben Leute, die dir erzählen, dass Tupper Ware, Dessous Parties, Herbalife, AWD etc. was ganz dolles ist. Ja, solange du oben in der Verwertungskette bist, klar.
      Aber lass mal, ich denke, das begreifst Du sowieso nicht. Mach mal noch ein bisschen weiter und dann wird der Rappen bei dir auch fallen.

Kommentare sind geschlossen.